Home

Seminar "Transparenz & Liberalismus"

Der Zugang zu Informationen - als wesentliches Merkmal der heutigen Zeit - wird dank wachsenden Kommunikationsmöglichkeiten immer umfassender. Hinsichtlich der Herausbildung rechtsstaatslicher Grundlagen ist dies notwendig; gleichzeitig verschwimmen dadurch jedoch die Grenzen zwischen Öffentlichkeit und Privatsphäre.

Wie reagiert der Liberalismus auf diese Herausforderung? Im Zentrum dieses Teils der Veranstaltung steht deshalb die Frage, inwiefern die individualistischen Werte des Liberalismus vereinbar sind mit den Normen und Regeln einer Entwicklung, die von der Politik nur zögerlich angegangen wird.

Das Seminar findet statt am 30. August 2014 im Helveterhaus an der Gerechtigkeitsgasse 29, Bern. Der Eintritt ist frei.

Folgende Verantsaltungen finden statt:

09:30 Eröffnung und Moderation durch Olivier Meuwly, Historiker, und Thomas Besse, stud. iur.
09:45 Vortrag von Karen Horn, Vorsitzende der Friedrich von Hayek-Gesellschaft & Dozentin Humboldt-Universität zu Berlin
10:15 Vortrag von Philippe Nemo, Professeur à l'école supérieure de commerce de Paris, Directeur du Centre de recherche en philosophie économique
10:45 Pause
11:00 Diskussion
12:00 Imbiss